Autor: lipiequeenyvonne

Mit 43 Jahren kann ich sagen: ich wei, wer ich bin. Ich kann das Leben jetzt in vollen Zgen genieen und mu mich nicht mehr beweisen.

Ja, auch mich hat ein wenig der sogenannte Corona-Blues eingeholt. Im Maerz hatte ich bereits mit einem neuem Beitrag angefangen. Aber irgendwie habe ich den nicht zu Ende gebracht. Zwar war ich während der gesamten Pandemiezeit durchweg sportlich aktiv, habe auch die einen oder anderen virtuellen Herausforderungen gemeistert, aber irgendwann war auch bei mir die […]

Weiterlesen

Was am Anfang wie eine Schnapsidee anmutete (meinem großen Bruder sei Dank), ist mittlerweile zu einer neuen Leidenschaft neben dem Laufen geworden. Denn eigentlich wollte ich den sogenannten Megamarsch nur einmal machen als Ersatz für das ausgefallene Live-Event in Bremen. Schließlich war das Ticket bereits gekauft und verfallen lassen wollte ich es nicht. So startete […]

Weiterlesen